Trakken-Studie „Digital Analytics Trends 2017“: In Folge 1.6 ist Timo Aden zu Gast bei Beyond Pageviews! Timo ist Gründer und Geschäftsführer von Trakken und stellt uns die Trakken-Studie „Digital Analytics Trends 2017“ vor. Unter dem Dach der termfrequenz-Familie sprechen wir hier im Podcast rund um das Thema Analytics. Wir, das sind Markus Baersch und Michael Janssen.

Letzte 4 Wochen

(ab: 03:33 Min.)

Ding des Monats:
Trakken-Studie „Digital Analytics Trends 2017“

(ab: 18:03 Min.)
  • Timo Aden ist ehemaliger Google-Mitarbeiter und hat nach seinem Weggang von Google Trakken gegründet. Er hat neben vielen Fachartikel drei Bücher zu Google Analytics geschrieben .
  • Die Studie „Digital Analytics Trends“ geht ins dritte Jahr, die Daten für die aktuelle Studie hat Trakken im Januar 2017 erhoben. Timo stellt im Folgenden ausgewählte Ergebnisse der Studie vor:
  • Die Teilnehmer der Studie sind zu 65% auf Kundenseite aktiv oder Teile eines In-house-Teams und zu 35% in Agenturen oder als Consultants tätig.
  • Herausforderungen: Auffallend ist, dass die aus den Vorjahren als große Herausforderung genannten Punkte „interne Prozesse“, „interne Widerstände“ und „Know-how“ sich verbessert haben. Herausfordernd bleiben das Budget und die Datenqualität.
  • Marketing-Budget: Bei der Mehrheit der befragten Unternehmen bleibt das Analytics-Budget gleich oder steigt – der Anteil am gesamten Marketing-Budget liegt bei Zweidrittel der Unternehmen allerdings bei unter 10 Prozent.
  • Touchpoints: Deutlich gestiegen bei den getrackten Touchpoints sind die Offline-Angebote wie TV-Tracking und Call-Center-Tracking.
  • Daten-Visualisierung: Neu ist, dass beim Kommunizieren und Visualisieren von Daten vermehrt Tools wie Datastudio zum Einsatz kommen.
  • Welche Themen sind in der Digitalanalyse noch „heiß“? Vor allem Conversion Attribution und Multidevice Tracking. KPIs und Tagmanagement sind anscheinend schon angekommen. Topthema bleibt weiter das Website-Tracking vor Customer Journey und vor Kampagnen-Tracking.
  • Blick in die Zukunft: Die Zukunftsthemen heißen Datengetriebene Personalisierung von Content, Überführung in eine zentrale Datenplattform, Prescriptive Analytics und Fingerprint Tracking.
  • Die Studie „Digital Analytics Trends“ stellt Trakken kostenlos als PDF zum Download zur Verfügung.

Termine

(ab: 42:25 Min.)
  • Analytics Insights, Call for Challengers:
    Köln: 26. April 2017; Wertheim Cologne, Hansaring 12, 50670 Köln
    München: 10. Mai 2017; Couch Club, Klenzestraße 89, 80469 München
    Berlin: 6. Juli 2017; Location: Unternehmerclub, Markgrafenstraße 14, 10969 Berlin
    Hamburg: 27. September 2017; Location: Zirkusweg 1, Atlantic Haus, 20359 Hamburg
    Benefit: Free-Ticket für Teilnehmer der Challenge.
    Melden bei: challenge@trakken.deanalytics-insights.de
  • AB Insights, Hamburg: 27. April 2017. Berlin: tba, München: tba, Köln: tba, ab-insights.de
  • Analytics Summit, Hamburg, Curio Haus: 9. November 2017, www.analytics-summit.de
  • Euer Event soll hier im Podcast auftauchen? Dann schreibt uns an podcast@analytrix.de oder hinterlasst uns einen Kommentar auf dem Beyond-Pageviews-Blog.

Jobs

(ab: 48:24 Min.)

Abspann

(ab: 50:28 Min.)
The following two tabs change content below.

beyondpageviews

Beyond Pageviews - Der Podcast für alle, die Webanalyse wirklich verstehen wollen mit Michael Janssen und Markus Baersch.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind mit * markiert

3 Kommentare zu “BP Ausgabe 1.6: Timo Aden zur Trakken-Studie „Digital Analytics Trends 2017“

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. Eine schöne Sendung habt ihr da produziert. :-)

    Im Google Demo-Konto könnt ihr die Sitzungsqualität beobachten. Zielgruppe > Verhalten > Sitzungsqualität.
    Ich habe auch bei mir im Blog darüber berichtet: https://www.metrika.de/blog/web-analytics/neue-metrik-in-google-analytics-sitzungsqualitaet-fuer-e-commerce-insights-mit-video/. Da könnt ihr es auch im Video sehen.

  2. Vielen Dank für den klasse Podcast! Endlich mal Informationen, die man gemütlich neben dem Email-Lesen hören kann. Wäre schön, wenn es mehr solcher Podcasts geben würde.

termfrequenz © 2017