Der Social Marketing Nerds Podcast feiert die 10. Folge!

Diesmal dreht sich alles um Insights und Quick Wins, die Facebook Kampagnen in den letzten Wochen zum Fliegen gebracht haben.

Ben und Jan von den Social Marketing Nerds holen dieses Mal die Hacks selber aus der Schublade.

Quick Win 1 – Campaign Budget Optimization

(ab 00:00:48 Min.)

Für Ben ist es das beste Update seit längerer Zeit: Campaign Budget Optimization

Auf Kampagnenebene kann die Budgetverteilung jetzt automatisch an Facebook abgegeben werden, sodass Facebook bestimmt, welches Adset die beste Performance zeigt und somit das meiste Budget ausgibt.

Manchmal arbeitet Facebook so, dass es tatsächlich nicht optimal ausspielt (Bsp. Boost-Button). In diesem Fall aber, funktionieren die ersten Tests sehr, sehr gut!

Der Cost per Lead wurde beispielsweise bei einem Kunden so um 20 Euro gesenkt. Andere Kunden zeigen ähnliche Erfolge.

 

Quick Win 2 – Instagram Story Ads bleiben attraktiv

(ab 00:09:23 Min.)

Die Platzierung von Werbeformaten in den Instagram Stories ist zwar nicht mehr neu, aber der Vorteil bleibt bestehen, da dort noch nicht sehr viele Werbetreibende einbuchen. Die Klickpreise sind deshalb weiterhin attraktiv.

Der zweite Vorteil: Dort kann man sich in die Stories der Zielgruppe reinsneaken und das Story-Suchtpotential ausnutzen.

Aber Vorsicht: Automatisches Placement wählt auch Instagram Stories aus. Wenn das Format nicht stimmt, zerschießt das die Story.

 

Einfache Erstellung der Instagram Story Ad

(ab 00:14:15 Min.)

Das Erstellen einer Instagram Story Ad funktioniert wie das Erstellen jeder anderen Facebook Ad: Das Placement steht in den meisten Kampagnen zur Verfügung. In der Anzeigengruppenebene muss als Placement Instagram Story angeklickt sein (alle anderen Anzeigenformate exkludieren). Auf Anzeigenebene können dann bis zu drei Sequenzen (Videos und Bilder) erstellt werden.

 

Quick Win 3 – Facebook Analytics

(ab 00:21:44 Min.)

Für viele – auch für Jan und Ben – bleibt Facebook Analytics eine Black Box. Aber: Einige Einstellungsmöglichkeiten funktionieren ähnlich wie Google Analytics. Man hat außerdem die Möglichkeit, eine Ereignisquellengruppe zu erstellen, die die Facebook Seite, den Pixel auf der Webseite und gegebenenfalls noch eine App verbindet.

Für Spielkinder, die sich mit gerne mit Analytics beschäftigen, ist das Tool eine neue Spielwiese.

Der Break Down Report ist definitiv ein Quick Win, denn dieser zeigt, auf welchen Webseiten der Pixel wie häufig gefeuert hat. So sind auch Event-Bugs erkennbar. 

Eine Anzeigeninteraktion wird allerdings noch nicht gemessen – dafür soll in Zukunft ein anderes Tool eingesetzt werden.

 

Quick Win 4 – Video Formate nicht unterschätzen

(ab 00:29:30 Min.)

Zum Start eines Funnels haben sich in den letzten Monaten Videos empfohlen. Der erste Kontakt über Video Views ist vergleichsweise günstig. Im zweiten Funnel-Step konnten dann die Video Viewer günstig geretargetet werden, da aus ihnen eine Custom Audience gebildet werden kann.

Der Vorteil ist hier auch, dass Retargeting durch Interaktionen auf der Facebook Seite geschieht – es müssen also keine Kundendaten hochgeladen werden, sondern alle Daten bleiben im Facebook Kosmos. Also: Wenn keine Interessen, keine Pixel-Daten und keine anderen Custom Audiences zur Verfügung stehen: Probiert Video Content!

 

Quick Win 5 – Cross Posting

(ab 00:42:00 Min.)

In den Einstellungen können Seiten zum Cross Posting freigeschaltet werden.

Damit kann eine Seite ein Video, das ihr schon gepostet habt, auswählen, daraus einen Beitrag bauen und teilen. Es ist aber nicht das klassische Teilen, da alle Video Views nur auf dieses eine Video einzahlen. Die Connection zwischen den beiden Seiten bedeutet also, dass alle Video Viewer in einer Audience gesammelt werden können, die Reichweite aber pro Seite gezählt wird.

 

Shownotes:

SOCIAL MEDIA ADVERTISING COMMUNITY | Facebook Ads & Co.: https://www.facebook.com/groups/socialmedia.advertisers/

Custom Audiences in Facebook Analytics bilden – erklärt von Florian Litterst: https://www.adsventure.de/facebook-analytics/

Video Beispiel Dollar Shave Club: https://www.youtube.com/watch?v=ZUG9qYTJMsI

Mehr Online Marketing Podcasts:
The following two tabs change content below.
mm

Social Marketing Nerds

Der Podcast Facebook Ads & Instagram Advertising präsentiert von Ben Küstner und Jan Stranghöner den Social Marketing Nerds.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind mit * markiert

Ein Kommentar zu “5 Quick Wins, die deinen Facebook Ads einen Performance-Kick verpassen

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. Sauber abgeliefert – wer FB Ads macht, kann sich bestimmt nach dem Anhören direkt in der Praxis mit dem einen oder anderen Tipp befassen. Da will ich dem Aufruf folgen und mich zu FB Analytics äußern: Ich habe damit – allerdings in einer sehr frühen Phase – einen interessanten halben Tag verbracht und mir einen Eindruck des (damaligen) Umfangs verschafft. Das war es aber auch schon, weil ich das Thema a) anschließend vom Radar verloren habe, es b) für meine eigene Arbeit – sei es für die Agentur oder Kunden – keine wirkliche Relevanz hat und es spätestens c) nach der DSGVO für mich einstweilen auf die lange Bank gewandert ist.

    Für einen Blick unter die Haube bin ich aber unabhängig davon trotzdem interessiert – das lösen wir bei Gelegenheit also unbedingt mal ein ;)

termfrequenz © 2018