Die aktuelle Social Marketing News Podcast Folge erklĂ€rt euch mit sechs brandaktuelle Themen, was ihr diese Woche im Performance Marketing Kosmos nicht verpassen durftet: Pinterest Advertising, Facebooks Brand Collabs Manager, Instagram Messages ĂŒber FB beantworten, neues Layout beim Pixel, Instagram Influencer Bug und der Tipp der Woche!

Alexander Boecker und Jan Stranghöner fĂŒhren euch durch die Top-Themen:

Pinterest Advertising

(ab 1. Min.)

Endlich hat Pinterest auch in Deutschland das Thema Ads ausgerollt. Wir finden, dass die hoch visuelle Plattform mit 12 Millionen Menschen in Deutschland die perfekte Kombination aus Suchmaschine und Social Media ist – best of both worlds! Dementsprechend spannend wird es in Zukunft auch fĂŒr Marketer auf dieser Plattform Anzeigen zu schalten.

Instagram Messages ĂŒber FB beantworten

(ab 5. Min.)

Facebook ist gerade dabei, den Werbetreibenden auf der Plattform die Kommunikation zu erleichtern. Wenn die Facebook-Seite mit dem Instagram-Profil verknĂŒpft ist, kann man sich zukĂŒnftig im Inbox-Bereich der FB-Seite auch Direct Messages von Instagram anzeigen lassen und diese beantworten.

So sieht das Ganze dann in der Praxis aus!

Neues Layout beim Pixel / Einfaches Testing

(ab 7. Min.)

Im Business Manager wurde die Pixel-Ansicht optisch umgebaut. Wir finden das sehr gut! Denn so ergeben sich einige Funktionen, wie das Testen durch das Test-Event-Tool! Außerdem bringt die Fehler-Diagnose ebenfalls neue, hilfreiche Funktionen mit. Wir gehen die neuen Funktionen schrittweise durch.

So ist eine schnelle und einfache Analyse mit dem Tool Test-Events möglich!

Instagram Influencer Bug

(ab 19. Min.)

Vielleicht ist es dir in den letzten Tagen auch aufgefallen. Einige Profile auf Instagram haben massig Follower verloren. Aber keine Sorge, laut Instagram sind die Schwankungen auf ein Bug zurĂŒckzufĂŒhren! Aktuell wird dieser Bug bereinigt und das Thema sollte sich zeitnah erledigt haben.

Hier ein Artikel zu dem Bug!

Brand Collabs Manager

(ab 20. Min.)

Facebook will Brands und Influencer, oder, wie FB es nennt, Creator, zusammenbringen. Der Brand Collabs Manager ist eine Art Börse zur Vermittlung zwischen Creator und Brands. Die Brands können die Creator bewerten, ob sie fĂŒr die Brand geeignet sind. Mit welcher Zielgruppe interagieren die Creator, welche Content-Formen verwenden die Creator und wie ist die Interaktion mit den Nutzern?

Anmelden kann man sich als Brand bereits beim Brand Collabs Manager!

Tipp der Woche – Social Proof

(ab 26. Min.)

Wir stellen immer wieder fest, dass das Monitoring der Ads nicht auf Content-Seite stattfindet, sodass Anzeigen negative Kommentare generieren und durch diese Kommentare die Performance der Ad leidet. GrundsĂ€tzlich sollte man natĂŒrlich sofort auf negative Kommentare reagieren. Wir empfehlen aber auch weitere Informationen zu dem Produkt in der Anzeige in die Kommentare zu posten. Diese Kommentare der Seite werden als erstes angezeigt. So kann man mit Hilfe von Kommentaren nĂŒtzliche Informationen zu dem Produkt beifĂŒgen und so die GrĂ¶ĂŸe der Anzeige erhöhen. Zudem kann man so auch gut das Grundthema der Kommentare steuern.

 

Und hier geht’s zu Europas nerdigster Facebook Ads Konferenz !!

The following two tabs change content below.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

termfrequenz © 2019