SEO ist nicht immer nur Ponyhof sondern oft einfach harte Arbeit. Und diese ist nicht immer erfolgreich. Warum scheitert SEO? Welche Gründe sind dafür verantwortlich? Wie können wir diese vermeiden? Diese Fragen klären wir in dieser Ausgabe des SEOHouse. Zusammen mit unserem Gast sind wir dem Thema in aller Ausführlichkeit auf dem Grund gegangen.

Gast zu diesem Thema kann natürlich nur Sebastian Erlhofer sein. Autor des einzigen umfassenden SEO-Standardwerks in Deutschlands, des großen Erlhofers und SEMY-Preisträger 2018!

SEOHouse Housekeeping

  • Wir haben im Hintergrund einiges getan. Beispielsweise wurde das Hosting auf Podegee umgestellt. Somit sollten wir zukünftig auch via Spotify verfügbar werden.
  • Wir arbeiten für das SEOHouse an einem neuen Konzept, lasst Euch überraschen. Wird aber Mai/Juni/Juli werden.
  • Werbung in eigener Sache. Ich hatte die Ehre mich mit Top Kollegen zu Mobile First Index bei SISTRIX auszutauschen. Unsere Videos findet Ihr bei SISTRIX und der t3n
  • Am 26.04.2018 findet der SEO-Stammtisch Darmstadt in Frankfurt statt. Noch könnt Ihr hier über das Thema des Vortrags auf dem SEO-Stammtischs Darmstadt abstimmen!

SMX 2018 ReCap

Nachfolgen die Links zu den angesprochenen Präsentationen:

Sowie viele spannende News von John Mueller, die ich hier findet:

  • Noindex soll wie Soft404 behandelt werden. Also nix mehr mit noindex,follow?
  • Mobile First Indexing wird in der GSC angesagt. Kein raten mehr!
  • Lieber keine mobile Version als eine schlechte mobile Version
  • Responsive is King!

Vier Wochen SEO Rückblick

4 hrefang-Fehler die Google selbst korrigiert – macht es jetzt auch nicht stabiler

Contetn Distribution – Die Themen-Brett von Olaf!

XML-Sitemap goes Black-Hat – Böser Bug, aber gefixt!

Yoast zu Slider – sind immer falsch. siehe auch Should I use carousel?

Google News Traffic: Größer als Du denkst!

Fokusthema: Warum scheitert SEO?

  1. Keine wirklichen Ziele definiert und damit uneinheitliche Erwartungen, ggf. auch übertriebene von Kundenseite
  2. Zu wenig Budget
    1. Nicht selten nur „Restbudget“ oder „beliebiges Budget“ und dann soll man schauen, was möglich ist – statt erst Ziele zu definieren, dann das passende Budget dafür zu wählen → was schwer ist, hier muss man nämlich SEO-Erfolg und SEO-Rentabilität voraussagen
  3. Zu langsames Vorankommen, weil zu wenig Ressourcen oder fachliche bzw. Projektmanagement-Kompetenz
    1. Bei Dienstleister
      1. Übernommen bis hin zu Unerfahrenheit/Inkompetenz
      2. Mangelnde Qualitätssicherung – mangelnde Prozesse
        (vieles dauert länger als nötig)
      3. Zu wenig Zeit investiert
      4. Nicht auf Quick-Wins geachtet, v.a. zu Beginn
      5. Ungeschickt das Keyword-Set gewählt (nur MoneyKWs, dauern lange)
      6. Falsche Themen auf Platz 1 gebracht, die nicht das eigentliche Ziel bedienen und keinen ROI bringen
    2. Bei Kunden
      1. z.B. Textfreigaben
      2. Kunde textet selbst, um Geld zu sparen. Hat aber noch keine Erfahrung mit dem Thema
      3. Konzernpolitik
      4. IT braucht lange / setzt Dinge nicht richtig oder gar nicht um
      5. SEO-Wünsche sind technisch nicht umsetzbar und SEO-Dienstleister findet keine andere Alternative
  4. SEO wird zu spät oder gar nicht ins Boot geholt (z.B. bei technischen Umsetzungen, die dann in eine Panda-Abstrafung laufen mit Search-Duplicate-Content) – Entscheider weiß oft nicht, dass es ein SEO-relevantes Thema ist
  5. SEO priorisiert falsche Maßnahmen → Entscheider nicht begeistert → Ende der Zusammenarbeit
  6. Mangelndes Vertrauen / Falsche Persönlichkeiten. siehe http://www.wittwer-kuenstlerdienst.de/struktest.pdf
  1. Kunde wählt unpassenden Agentur-Typ für Relaunch / Betreuung („SEO-Halbwissende statt SEO-Experten“)
  2. Produkt, Dienstleistung oder Unternehmen sind eigentlich nicht marktfähig – (Suchmaschinen-)Marketing für ein solches Produkt ist schwer
  3. Zu hektisch: Es werden ständig in zu kurzem Abstand zu viele Variablen geändert, so dass Google komplett verwirrt ist (URL-Struktur, Strategie, Texte,…)
  4. SEO wird alleine gedacht und z.B. Conversion-Optimierung wird komplett außer Acht gelassen
  5. Vergessen, die SEO-Maßnahmen zu dokumentieren und durch Datenanalyse Effekte zu messen und wieder zu optimieren.

SEO Konferenz / Treffen auf denen Ihr uns treffen könnt:

SEO Jobs

Sebastian ist nicht nur SEO-Mastermind sondern auch einer der besten Arbeitgeber in der Branche. Und er sucht Dich! https://www.mindshape.de/mindshape/jobs.html

Lesetipps

Nachfolgend die erwähnten Bücher. Die Links sind Affiliate Links, wer will kann die ID löschen 😉

Das große 1×1 der Erfolgsstrategie EKS

Don´t make me think

Information Architecture: Designing for the Web and Beyond

Die neue Ausgabe von Suchmaschinen-Optimierung: Das SEO-Standardwerk von Sebastian zum vorbestellen!

Damit sind wir am Ende der Sendung. Ich hoffe, Sie hat Euch gefallen. Wenn ja, bewertet uns bitte auf iTunes!

SEOHouse auf iTunes

Termfrequenz auf iTunes

 

[socialsharing buttons=“facebook, twitter, xing, linkedin, gplus, whatsapp“]

The following two tabs change content below.
mm

SEO House

Das SEOHouse gibt es seit August 2018 in zwei Versionen.
  • In der News Edition berichten Stefan Keil & Jens Fauldrath über aktuelle Entwicklungen in der SEO-Branche.
  • In der Interview Edition lädt Jens sich Gäste ein um mit ihnen ein Thema in der Tiefe zu beleuchten.
Wir freuen uns auf Eure Kommentare, Anregungen und Themenvorschläge. Für direkte Fragen könnt Ihr uns per Mail an die jf@gettraction.de erreichen. Vergesst nicht, uns bei iTunes zu bewerten!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

termfrequenz © 2018