In der heutigen Show vom SEO House geht es im Fokusthema um IT SEO. Gerade bei größeren Portalen ist dieses Gebiet extrem anspruchvoll aber genauso wichtig und wird oft unterschätzt.

Als Gast konnten wie Kai Spriestersbach gewinnen, der euch ja sicher unter Anderem mit seinem Podcast Online Radar ein Begriff sein sollte.

In den vergangenen vier Wochen ist natürlich in der SEO-Welt wieder viel passiert, der Rückblick zeigt euch wie immer einige Highlighs:

4-Wochen-SEO-Rückblick

  • http://www.seonauten.com/seo-day-2011-wow-cap/
    SEO Day Recap vom Marco, aber eben nicht nur ein einfacher Recap…

    • Programmüberschriften = Trennung nach Bedürfnissen
    • Farbe = Trennung nach Kenntnissen
    • Offen sein!
    • Wir erklären die Kollegen Themen
    • Welche Philosophie steht dahinter
    • Wer glaubt alles zu können, soll bitte zuhause bleiben
    • Und wer nicht spricht, muss nicht auf 80 Konferenzen!
    • Beispiel: http://smxmuenchen.de/2012/programm/
  • http://www.seokratie.de/der-optimale-title-fur-google/
    Gute Titel, mehr als Keyword und Marke

Fokusthema: IT SEO

In diesem Teil diskutieren wir gemeinsam über wichtige Aufgabenaspekte im IT SEO. Für euch noch einmal die Teilbereiche:

  1. URL-Management
  2. Weiterleitungsmanagemet
  3. Geschwindigkeit
  4. HTML-Optimierung
  5. IT-Flexibilität
  6. Sitemaps

Den Inhalt können wir natürlich nicht in die Shownotes packen, das würde den Rahmen sprengen. ;)

Events

Es gibt einige Events in den nächsten Wochen, zum Beispiel

SEO Jobs

Zwar nicht direkt SEO, aber trotzdem spannend: jameda sucht ganz dringend einen Senior Webentwickler: http://www.tomorrow-focus.de/jobs-karriere/stellenangebote/stelle/senior-webentwickler-m-w_jid_4785447.html

Verlosung

Zum Schluss wie fast immer noch eine Verlosung oder besser gesagt zwei Verlosungen.

  • Vor zwei Monaten wollten wir schon einmal einen 25,- iTunes Gutschein via Twitter verlosen. Gewonnen hat anscheinen ein Bot :-) Der „Gewinner“ hat sich also nicht gemeldet, also verlosen wir den Gutschein noch einmal. Wieder über Twitter, mal schauen ob es dieses mal besser klappt. Gesponsert hat den GS übrigens Online Radar.Wer teilnehmen möchte, der twittert bitte folgendes:
    Ich möchte mit dem #SEOhouse & #OnlineRadar einen iTunes Gutschein gewinnen – http://bit.ly/sRtn6d
    Teilnehmerschluss ist Montag der 14.11. um 17:00.
  • Und vom Online Radar gibt es noch ein Buch zu gewinnen, und zwar „Marketing in the age of Google“ von Vanessa Fox (was jeder mal gelesen haben sollte. Teilnehmen könnt ihr mit dem Verfassen einer iTunes-Rezension: http://kai.im/onlineradaritunes

Viel Glück!

Nun bleibt uns wie immer zu sagen: Wir freuen uns auf zahlreiche Kommentare, Fragen, iTunes Rezensionen, Tweets, Likes, Shares, Plusse…

Wir hören uns in 4 Wochen, bis dahin eine gute Zeit!

Eure SEOhouser

 

 

The following two tabs change content below.

SEO House

Das SEOHouse wird Euch präsentiert von Jens Fauldrath und Markus Walter. Wir freuen uns auf Eure Kommentare, Anregungen und Themenvorschläge. Für direkte Fragen könnt Ihr uns per Mail an die seohouse@termfrequenz.de erreichen. Vergesst nicht, uns bei iTunes zu bewerten & abonnieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind mit * markiert

39 Kommentare zu “SEO House 24: IT SEO

Trackbacks & Pingbacks

  1. Brandenburger Blogs im Wikio-Ranking November 2011 Mrz 25, 2013

    […] (Bad Freienwalde/855) 14. BARNIM-Blog(Bernau/881) 15. Mamapias-Stempelecke (Potsdam/1164) 16. Radio4SEO (Mahlow/1197) 17.Ankes Garten(Brandenburg/1283) 18. Frau Indica (Frankfurt/Oder(1291) 19. Neues aus […]

Kommentare

  1. Schade das ich den Kai hier bei blueSummit verpasst habe ;)

  2. Wir können uns doch mal auf dem SEO Stammtisch unterhalten :)

  3. Seht schöne Sendung. Nett und informativ.

    Den Monolog von Jens ab Min. 55 bis Min. 58 war genial! Muss ich mir an die Wand hängen!!!

  4. Mal wieder eine sehr schöne Sendung.

    Danke für die Erinnerung an die von mir sträflich vernachlässigten Micoformats :-). Dennis hat vor kurzem übrigens auch einen Artikel darüber veröffentlicht. http://www.seo-handbuch.de/suchmaschinen-suchmaschinenoptimierung/microdata-daten-gemaess-schema-org-auszeichnen

  5. @Kai: ja da bin ich auf jeden Fall dabei – eine bayrische Unterhaltung in Augustiner-Deutsch präferiert ;)

    PS: Zu dem Bild in den Suchergebnissen habe ich einen Post geschrieben (ich sah es jetzt nicht in den Shownotes) – das wird wohl einiges im E-Commerce bewegen :) http://seolobster.de/bilder-neben-dem-suchergebnis-anzeigen/

    Bis nächtste Woche dann

  6. SEOrotiker Nov 11, 2011

    Hallo Jens,
    was WordPress angeht, denk ich mal dass das hier dem nahe kommt, was du von einem CMS erwartest (z.B. individuell editierbare Title-Tags…)
    http://urbangiraffe.com/plugins/headspace2/

    LG aus Mainz (ist auch ne Wissenschaftsstadt!!! :-P )

  7. Roi Uplift Nov 11, 2011

    Daumen hoch für diese Sendung! Ich fande es wirklich sehr spannend und lehrreich – vielen Dank dafür.
    Der Tipp mit der „Developer Toolbar“ -> „Informationen“ -> „Dokumentgliederung anzeigen“ hat mir gleich ein fehlendes H2 gezeigt also hat sich die Sendung gelohnt.

    P.S. wo kann man de Skype-Verzerrungseffekt kaufen, der war echt gut? ;)

  8. Sehr gut und schöne Sendung.
    @Kai und @seolobster Ihr könntet Euch auch auf dem http://www.seo-stammtisch-franken.de unterhalten :)

  9. Die Quadratwurzel aus -4 ist 2 imaginäre Einheiten (i).

    (ich nehm mal V als Wurzelzeichen … keine Ahnung wie man das in Text schreibt)

    V(-4) kann man vereinfacht auch so schreiben:

    V(4) * V(-1), wenn man’s weiter auflöst kommt man auf

    2 * V(-1)

    und V(-1) ist eine imaginäre Zahl i. Das ist eine Zahl, die zum Quadrat eine negative Zahl wäre. Da das ja soo eigentlich nicht möglich ist, ist sie imaginär.

    Jetzt will ich ein Eis :)
    (sollte ich richtig liegen)

  10. Für mich die beste und informativste Sendung, die ich bei Seopodcasts jemals gehört habe. Gerade das Zusammenspiel von Jens und Kai hat mir besonders gut gefallen.
    Daumen hoch,denn so ein Learning hatte ich während einer Joggingrunde noch nie ;)

  11. Also die erste Hälfte ist schon mal sehr interessant und ich freu mich schon darauf, die zweite Hälfte der Show anzuhören. Ich stimme da auch mit Martin überein, Jens‘ Monolog zum Faktor Glaube war richtig klasse.

    Allerdings habt Ihr wieder sehr oft davon gesprochen die Redirects in der .htaccess vorzunehmen. Ja, kann man machen, viele müssen es auch machen. Aber wenn man das vermeiden kann weil man Zugriff auf die Server-Konfiguration hat, dann sollte man das aus Performance-Gründen vorziehen. S.a. http://httpd.apache.org/docs/2.0/howto/htaccess.html#when

  12. Danke. Das Highlight meines Tages im Auto waren dank dieser Ausgabe (bei der mal wieder trotz voller Lautstärke nicht alles gut zu verstehen war…) gleich zwei Erkenntnisse:

    1. Ein gutes Mikro ist Gold wert. Kai hat eins.
    2. SEO kann offenkundig noch viel stimulierender sein, als ich bisher gedacht habe. Muss mein Toolset offenbar noch mal überdenken. Oder ich brauche ganz andere Projekte. ;)

  13. … und zur Frage nach der Wurzel aus -4 sagt Google, wenn man als Abfrage sqrt -4 eingibt, IMHO korrekterweise sqrt(-4) = 2 i. Die bekommen also auch ein Eis, richtig?

  14. Hi zusammen,

    Sorry, ich war unterwegs, deshalb wurden einige Kommentare eben erst freigegeben.

    @Kevin: Danke für den Link, eine sehr gute Ergänzung zur Sendung

    @Markus: Die imaginäre 2 ist absolut korrekt. Hast Dir mit @Nils ein Eis verdient ;-) Gibt es dann auf einer Konferenz Eurer Wahl.

    @Frank: Das hast Du recht. Bei uns sind die wenigsten Redirects in der .htaccess. Die meisten werden vom CMS über eine Modifizierung des HTTP-Header umgesetzt und verwaltet. Direkt im Server ist aber sicher der effizienteste Weg.

    @SEOrotiker: Jop, das Plugin ist gut, aber in seiner Komplexität auch etwas riskant. Für WP setze ich auf die Kombination aus Thesis (http://diythemes.com/) als Theme-Framwork und das SEO-Plugin von Josst de Valk (http://yoast.com/wordpress/seo/). Letzteres ist meiner Meinung nach das mit Abstand beste SEO-Plugin für WP. Warum, erkläre ich gerne mal in einer Sendung.

  15. Hallo Jungs, wieder mal ne prima Sendung. Euer Podcast hat sich inwzischen zu meinem Lieblings Podcast hier entwickelt. Da in meinem Brust 50% SEO und 50% AdWords Leidenschaft brennt muss ich allerdings eine kleine Kritik zur Auswertung SEO beats PPC und der pauschalen Aussage, dass der ROI bei SEO größer als bei AdWords ist. Solche Auswertungen müssen den Punkt berücksichtigen, dass i.d.R. bei SEO der Anteil der Brand Keywords größer ist als bei AdWords. Oft werden im AdWords keine Keywords betreffend der eigenen Brand geschaltet. Wie man weiß ist die Conversionrate bei Brand Keywords oft um ein Vielfaches höher als bei anderen Keywords. Das wirkt sich natürlich auf den ROI aus und lässt wenn man die Brand Keywords im SEO mit berücksichtigt den ROI sehr gut aussehen. Ich werde das Thema auch noch mal in unserem Blog in den nächsten Wochen anhand von Projektdaten untersuchen.

  16. Hallo Jens, würde mich wirklich interessieren was an dem Plugin besser ist als z.B. WPSeo?

  17. Hey zusammen,

    sehr schöner Podcast, natürlich mit Kai ein Spezialgast :) hat viel Spaß gemacht. Das mit dem Mikrofon find ich ehrlich auch ein wenig schade, da solltet Ihr bei Gelegenheit mal nachrüsten.

    Als alter Mathe-Fan eine Definition zur Wurzel-Frage vom Fox:

    „Man kann Wurzeln aus negativen Zahlen ziehen. Die Lösungen sind jedoch keine reellen, sondern komplexe Zahlen. Diese bestehen aus einem Realteil und einem Imaginärteil.“

    Antwort also: Wurzel(-4) = 2i

    :)

    lieben Gruß,
    Tobias

  18. Hey,

    vielen Dank für diesen mal wieder sehr coolen Podcast! Ich fand es vor allem super, dass ihr euch nicht nur an Details aufgehalten habt, sondern auch drauf eingegangen seid, wie man die technische Optimierung in die Prozesse eines großen Unternehmens einbindet.

    Die vorgestellten SEO-Tools würde ich gerne noch um ein eigenes ergänzen: roboxt! – dabei handelt es sich um ein Firefox AddOn, dass in der Statusleiste anzeigt, ob die aktuelle URL per robots.txt gesperrt ist. Außerdem kann es interne Links markieren, die auf ebenfalls gesperrte URLs führen. Hier findet ihr mehr Infos dazu:

    http://nikolassv.de/blogpost/roboxt-ein-firefox-add-on-zum-testen-der-robots-txt/

    :-)

  19. Respekt – eine wirklich gelungene Sendung. Das Highlight waren die Erlärungen von Jens bzgl. Ähnlichkeit und Relevanz im Zusammenspiel mit social signals, das macht absolut Sinn.

  20. Gut, das ihr den Kommentar nicht veröffentlicht habt.Denkfehler von mir…

  21. Interessant wäre eine Untersuchung der Conversionrates von SEO und SEA im Vergleich. Werde mal sehen, ob unsere Daten sowas hergeben.

  22. @Olaf: SEO ist Fixkostenlastig, SEA besteht fast nur aus variablen Kosten. Ein ROMI-Vergleich ist da sehr schwer möglich. Die CR für SEA sollte aber höher sein, da man mit SEO eben auch weniger gut konvertierende Keywords bearbeiten kann. Aufgrund der Fixkostenlasitgkeit geht das einfach. Fixkosten sind halt variable Stückkosten und Du kannst hier Skaleneffekte nutzen.
    Denkfehler ist es aber nicht. Und es gibt genug Fälle die SEO nicht rechtfertigen, sehr wohl aber SEA. Keine Dogmen, nur Lösungen ;-)

    @Nikolas: Super, das PlugIn ist mir bisher nicht bekannt gewesen. Danke!

    @Tobias: Perfekt!

    @Carsten: Teste es und Du wirst es erleben.

  23. Thomas Nov 16, 2011

    Super Folge!!!
    Ich bin kein Profi auf dem Gebiet und muss eigentlich auch nur die Grundlagen verstehen und anwenden können. Aus dieser Folge konnte ich definitiv mehr mitnehmen als aus den anderen Folgen.

  24. Ok ich werde es mir mal in meinem Test-Blog angucken und berichten hier.

  25. Die Folge könnte man abtippen, in ein Buch packen und ich würd’s kaufen – super gelungene Übersicht! U.a. fand ich den Tipp mit ‚Dokumentgliederung anzeigen‘ in der WM-Toolbar interessant. Wobei ich bzgl. H3 in der Seiten-Navi ok finde, siehe u.a. googlewebmastercentral Blog – aber auch bei einer herkömmliche Dokumentenstruktur in einem Word-Doc zeichnet man Glossar & Co (was man als Navigation sehen könnte) mit Überschrift-Tags aus… aber das nur am Rande. Insgesamt beste Unterhaltung für den gemeinen IT Geek. Super gelungen.

  26. @Jens: „SEO ist Fixkostenlastig, SEA besteht fast nur aus variablen Kosten.“ aber genau das war mein Denkfehler.
    Ich ziehe übrigens auch WP SEO vor. Das neueste Update hat auch nen paar nette Features wie z.B. Canonical pro Seite bestimmen dazubekommen.

  27. monoseo Nov 17, 2011

    Tolle Sendung, wie immer! Spannend fand ich die Erklärung vom Jens wie die Telekom SEO in den verschiedene Abteilungen „einordnet“. Felder für die eigenen Projekte festzulegen ist sehr wichtig, egal ob Inhouse, Agentur oder Einzelkämpfer. Es geht geht auch ein Stückweit ins Projektmanagement was sehr interessant ist. Natürlich wird so eine Aufteilung bedingt durch die eigene Firmenstruktur. Vielleicht könntest Du beim nächsten mal mehr dazu erzählen. Wer übernimmt welche Aufgaben bei euch genau? Bei welchen Themen hat welche Abteilung den längeren Hebel?

  28. Hallo,
    coole Sendung!
    Diesmal waren es wieder 2 Stunden zuhören und mind. 2 Stunden analyse diverser Seiten anhand eurer Beispiele:-)
    Hat mir besser gefallen als die Sendung zu Canusa.
    Noch eine Frage:
    – Ihr sprecht ja von einer H1 und keinen weiteren HX in einer Box, wie z.B. „mehr News zum Thema“ Gilt das auch für HTML5? Da zählt ja eher der Widget Gedanke und ich kann viel mehr H1-Überschriften auf einer Seite haben. Habt Ihr damit Erfahrungen gemacht? Denke fast das klappt besser, wenn man es mit der Anzahl der Boxen/Widgets nicht übertreibt.
    Sendung zu HTML5:-)?

    Anmerkung zu dem top Monolog von Jens:
    – Für Google werden Links schon abgewertet, da einfach immer mehr Elemente mit ins Ranking einfließen und die Links somit an Bedeutung verlieren (Alt: 100% Links – Ist: 95%).
    Früher bestand das (Social-)Web halt nur aus Links und jetzt werden wahrscheinlich mehr Likes als Links gesetzt.
    Google muss also wieder mehr „social“ werden und benötigt nun auch andere Kennzahlen. Alles in allem liefern soziale Beziehungen eine sagenhaft gute Relevanz und wenn jeder Mensch mit jedem über 5 Menschen verknüpft ist, so muss ich eigentlich keinen Suchmaschine fragen, sondern erreiche jeden Experten auf dieser Welt durch eine clevere Fragekette. Reputation und Relevanz kann man heute also noch viel einfacher bestimmen und zwar über die sozialen Beziehungen die wir im Web abbilden. Google hat da großen Nachholbedarf und Google+ ist ein Versuch dies auszugleichen.

    Viele Grüße
    Jens

  29. @Jens von Jens: Links werden nicht explizit abgewertet. Und ob Likes besser sind hat noch keiner bewiesen.
    Wichtig ist für mich aber, dass wir wissen mit wem wir reden. Wir hier können „abwerten“ sagen, da jeder die Erklärung von Dir teilen wird und somit jedem klar ist, dass Links weiterhin sehr wichtig sind.
    Wenn wir aber mit Dritten reden, die nicht vom Fach sind, dann kann so eine Aussage ins Auge gehen. Dann wird aus „abgewertet“ gleich „unwichtig“, was als Konnotation bei „abgewertet“ mitschwingt. Deshalb bin ich kein Freund von der Benennung „abgewertet“.

    Das mit HTML5 ist so ein Ding für sich. Dokumente werden aber wohl immer Dokumente bleiben. Das bedeutet, dass ich in meinem Artikel weiterhin sauber strukturieren muss.
    Ich denke aber auch, dass das Erkennen von Contentfremden Seitenelementen vereinfacht wird. Und diese können dann wieder ihren eigenen Gliederungsbaum haben. Könnte, hätte etc. Wir werden es erleben.

  30. Das ist nachvollziehbar und für Dritte sollte man die Worte wirklich sorgsamer wählen. Auf der anderen Seite kann man mit einer Aussage wie „Der Link ist Tot“ ja zu seinen 5 Min Ruhm kommen ;-) Oder wars der Klick….? http://www.youtube.com/watch?v=XVr6CJ1k1U4

  31. War ein sehr anregende Sendung. Schöner Hinweis von @Jens: was ein CMS SEO-technisch anpassbar haben sollte. Da fehlten/ fehlen in meinem Bereich noch 1-2 Möglichkeiten – danke für die Hinweise! Ob und wann die bei uns umgesetzt werden steht zwar in Sternen, aber ich fühlte mich zumindest in meinen bisherigen CMS-SEO-Anpassungsempfehlungen bestätigt.

    Passend zu dieser Folge hat der OnlineRadar ja gleich nachgezogen und das Thema Ladezeiten in den Mittelpunkt gestellt. Wem SEO-IT nicht zu nerdig war, kommt hier auf seine Kosten.

  32. Starke Sendung – Danke! Außerdem habt ihr Drei super harmoniert. Tut auch gut zu hören, dass andere ebenfalls mit per-default-302ern zu kämpfen haben u.ä., wo man sich oft fragt, warum so manches in 2011 (und vermutlich auch 2012) immer noch wie selbstverständlich existiert. Auch das Ladezeiten-Zuständigkeits-Problem kenne ich, nur dass ich der IT eben keine Ziele vorgeben darf. Organisatorisch ist das bei uns alles etwas anders gelöst.

    Neu waren für mich die Tipps zum „Verstecken“ von Flyout-Links in AJAX – das wäre bei vielen unserer Domains, die im neuen Design alle fette Mega-Flyouts haben, schwer angebracht.

    @Jens: Kannst Du noch mal Deinen Artikel zu „Faceted Search & Canonicals“ aus dem Jahre 2009 posten (sagtest du in der Sendung)? Hab ihn nicht gefunden auf deinem Blog, wäre aber interessant.

    Ach so: bitte keine Mathe-Sendung, auch nicht in einem kulturhistorischem Kontext ;-)… stattdessen lieber wieder so ein Thema mit Tiefe und gern auch wieder eine Domainanalyse mit Tool, um den Bogen in die Praxis haben.

  33. Guest-speaker high-quality. Denglish too much, könnten wir uns hier auf ein downgrade committen? Ansonsten: ordentliches Niveau, mehr davon.

  34. @Jens: An Dich noch mal einen riesen Dank. Dein Lob auf der SEOkomm, dass wir hier immer in den Kommentaren antworten, hat wirklich sehr gut getan. Natürlich ist es obligatorisch Kommentare zu beantworten. Dennoch freut es riesig, wenn man dennoch gelobt wird.

    @Shan_Dark: An einer weiteren Toolsendung wird hart gearbeitet. Den Link zum Artikel habe ich natürlich auch: http://www.inhouse-seo.de/linkfokussierung-ii-seitenentwertung/

  35. @Dirk: Kaffe ToGo, jetzt auch zum mitnehmen *grins*. Hast aber schon recht.

  36. Several momemts concerning my own time getting hired.

  37. I’m soooo pleased to happen to be exposed to your particulars!

  38. antivirus free download full version Okt 29, 2013

    Thank you a lot for good information, amazing evaluation, I am going to assessment your net internet site the next occasion.

termfrequenz © 2017