Auf Linkbuilding hatte er keine Lust mehr – und sattelte um auf Content Marketing. Anders als andere, nannte Nicolas Sacotte sein Geschäft aber nicht nur einfach Content Marketing – mit reinem Linkaufbau ist bei ihm wirklich Schluss. So auch mit astronomischen Wachstumszielen. Er und seine Mitarbeiter beraten Kunden in aller Ruhe rund um ihre Content-Strategie. Wir haben mit Nico über Content-Distribution gesprochen, über Content im SEO, über Fehler beim Ziele setzen und über die unsinnige Trennung von Büros und Budgets im Online-Marketing. Und das in einer knackigen Stunde!? Ja! Das wird geil!

Links und Vorspiel

Interview mit Nicolas Sacotte über Content Distribution

  • Mit seiner Agentur Content King macht Nico strategische Content Marketing-Beratung
  • Nico war Inhaber einer Linkbuilding-Agentur, worauf er nach sieben Jahren keine Lust mehr hatte
  • Distribution ist nicht gleich Linkbuilding!
  • Nico empfiehlt Distribution immer – unabhängig vom Unternehmen oder Strategie
  • Content Marketing braucht viele einzelne, klare Ziele. Dafür muss der Content gezielt an die Zielgruppen ausgeliefert werden.
  • Distribution ist nicht nur aktive PR: Auch SEO ist Content-Distribution. Alles, was dazu beiträgt, den Inhalt an den Mann zu bringen
  • Es gibt für Nico keine besten Strategien oder Taktiken. Die Ziele des Werbetreibenden und dessen Kunden bestimmen, wo und wie wir den Content verbreiten müssen.
  • Nico: Skalierbaren Linkaufbau gibt es nicht!
  • Wir müssen unsere Kunden genau darüber aufklären, was wir machen!
  • Merken: Links sind längst nicht mehr das Wichtigste im Off Page SEO! Mit  TV-Werbung kann ich zum Beispiel das Suchverhalten der Nutzer verändern und meine Marke mit spannenden Keywords koppeln.
  • Auch ohne großen Geldeinsatz kann ich nach wie vor viel im SEO erreichen – mit Content und guter PR.
  • Aktuelle Anlässe sind immer gut, um raus zu gehen und Content bei Redaktionen zu promoten
  • “Standardvorgehen ist der Tod kreativen Content Marketings”
  • Ich brauche ein Hauptziel in meiner Kampagne. “Die Eierlegende Content-Wollmilchsau gibt es nicht!” Wer mit Content Marketing gleichzeitig Shares, Likes, Fans, Abverkäufe, Leads, Links und Brand Awareness generieren will, verzettelt sich. Natürlich kann ich mehrere Ziele und positive Nebeneffekte erreichen, aber ich brauche einen Fokus. Sonst kannibalisieren sich die verschiedenen Maßnahmen. Links und gleichzeitig Abverkäufe zu generieren, widerspricht sich. Mit reinem Werbe-Content generiere ich in der Regel keine Links – und mit spannenden, verlinkungswürdigen Inhalten erreiche ich nicht automatisch Verkäufe. Ich muss mich also für ein wichtigstes Ziel entschieden und meinen Content darauf ausrichten.
  • Nico und sein Team versuchen immer, Daten-getrieben an Projekte heran zu gehen
  • Nichts geht ohne Personas – sonst wird der Content Mainstream-0815-Schei*, den niemand liest, verlinkt oder mag.
  • Ich muss den Erfolg messen können
  • On Page- und Off Page-Maßnahmen sollten wir nicht mehr getrennt voneinander planen
  • Rein in die Gruppe: Content-Kompass auf Facebook!

Outro:

  • Nächste Sendung mit Andy Lenz und Melanie Petersen von t3n
  • Tretet unserer Facebook-Gruppe – da ist es geil!

Musik im Podcast:

Produktion:

Mehr Online Marketing Podcasts:
The following two tabs change content below.
mm

Content-Kompass

Hier diskutieren Olaf Kopp und Gidon Wagner mit spannenden Gästen, worauf es bei Inhalten für Online-Marketing und Kommunikation ankommt. Wie treffen wir wirklich den Nerv unserer Zielgruppe? Was ist guter Content? Welche Marketing-Disziplin braucht welche Qualitäten und Formate? Wie stellen wir die Umsetzung sicher? Wie verbessert Content die User Experience? Und welche brauchbaren Trends im Content Marketing liegen an? Eine Sendung und offene Diskussionsplattform für Marketer, die mit Inhalten arbeiten, Content verantworten, steuern, konzipieren und weiterbringen wollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind mit * markiert

termfrequenz © 2018