Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe OnlineRadar mit Kai Spriestersbach und Eric Kubitz. Leider hat es wieder etwas länger als 1 Monat gedauert, aber da waren zu viele Konferenzen dazwischen. Auf einer dieser Konferenzen, der SEO CAMPIXX haben wir unseren heutigen Gast aquiriert – nämlich Trutz Fries. Er beschäftigt sich mit Amazon SEO – und hat viel zu erzählen.

Housekeeping

Unser Gast: Trutz Fries

  • Woher kommt der Name Trutz eigentlich?
  • Ein früher Nerd am CPC 464 Schneider, IBM XT mit 12 MHz
  • Wie kam es zum Amazon SEO?
  • Was hast du vorher gemacht? Tool für Ebay Verkäufer / Bilderhoster
  • Du hast schon ein E-Book zu Amazon SEO geschrieben, verschenkst einen Excel-Kalkulator (http://www.amalytix.com/) und veranstaltest  jetzt sogar schon die erste Konferenz am 8. April 2016 in Köln dazu. http://amzcon.de/)
  • Bist du immer so gründlich – oder steckt dahinter eine Strategie?
  • Trutz baut ein Amazon Tool und bereitet dessen Vermarktung vor :)
  • Raus aus der Komfortzone, ab in die Selbstständigkeit :D

Thema: Verkaufen auf  Amazon

  • Attraktiver als Affiliate? Mehr Marge, aber auch mehr Arbeit
  • Wer kein Händler ist, kann via FBA (Fullfillment by Amazon) offenbar leicht zum Händler werden.
  • Vorteil von Amazon: Quasi Monopolist im E-Commerce, bündelt den Großteil
  • Woher bekomme ich die Produkte? Alibaba, GlobalSources und Co.
  • Import und Verzollung kann man via FedEx per Luftpost machen
  • Welche Produkte kommen in Frage: Waffen, etc. so ein No-Go. Schmuck ist beschränkt. Elektronik ist schwierig wegen der Konformität, Müll, etc + Hohe Retourenquote.
  • Bedenke den Transport: Für den Anfang, kleine, leichte Produkte wählen, die nicht kaputt gehen auf dem Transportweg. Ca. 20-50 EUR VK macht Sinn, denn sonst stimmt der Aufwand im Vergleich zur Marge nicht. Zu teuer sollte das Produkt auch nicht sein, damit das Investitionsvolumen nicht zu groß ist.
  • Gibt es Mindestabnahmemengen? 3-5.000 USD Mindestvolumen. Testorder auch um die 1.000 USD.
  • Der Lagerplatz bei Amazon kostet Geld! Ist aber viel günstiger, als eine eigene Logistik. Gebühr für jede verschickte Einheit + Lagergebühr pro Volumen.
  • Sourcing: WLW mit deutschen Herstellern kann auch ein Vorteil sein. Messen sind eine super Möglichkeit Lieferanten zu finden. Hersteller aus anderen Ländern auch.
  • Anmeldeprozess bei Amazon:
    • Gewerbeschein, Bankkonto und Co.
    • Einsteigerkonto und Profikonto -> Immer Profikonto
    • Anmeldung für FBA
    • Listing erstellen (Amazon SEO beachten!)
  • Wie schiebt man den Verkauf dann an?
    • Keywords und Keywordstuffing
    • Wonach suchen die Leute? Keyword-Recherche!
    • Wettbewerber, Amazon Suggest, Google Keyword Planer, Mitbewerberseite in den Keyword-Planer schmeissen, etc. pp
  • Welche Rankingfaktoren gilt es zu optimieren?
  • Relevanzfaktoren
    • Titel – Kein Keyword Spamming
    • 5 Aufzählungspunkte – Gibt es zu jedem Produkt
    • Schlüsselbegriffe / Keywords
    • Produktbeschreibung
      • Seller und Vendoren haben unterschiedliche Möglichkeiten
      • Vendoren beliefern Amazon direkt und können ausführlichere Produktbeschreibungen mit Bildern, Videos, Tabellen und HTML erstellen.
    • Ansprechend und lesbar!
    • Was sind die geheimen Tricks? Kann man Amazon gamen?
    • Wo sind die Grenzen? Ab wann wirds spammy/negativ?
      • Listing zu oft anpassen ist nicht so schlau
      • Bindestrich sorgt für Abdeckung von zusammen und getrenntgeschriebener Variante und auch Singluar und Plural
  • Performance-/Conversionfaktoren
    • Verkaufshistorie
    • Ca. 12% Provision + Lager- und Lieferkosten
    • Für Akquisition, Billing, Payment
  • Preiskalkulation (Excel-Tool)
    • Rücksendequoten
    • Gebühren
  • Conversions
    • Bewertungen sind super wichtig (4 Sterne aufwärts)
    • Haben keinen Einfluß auf das Ranking!
    • Wie geht Amazon mit Fakes um?
    • Freundesnetzwerke werden erkannt und die Bewertungen entfernt
    • Produkttests sind erlaubt! Facebook-Gruppen für Bewertungen. Amazon Vine. Muss aber erwähnt werden, dass es ein Produkttest war und derjenige es kostenlos bekommen hat. Keine Kickbacks sind erlaubt!
    • Verkäuferkonto werden auch gesperrt oder für ein paar Wochen zur Überprüfung deaktiviert.
    • Rezensionsrichtlinien lesen! Was ist erlaubt und was nicht?
    • Verkaufstext + Produktbilder natürlich verkaufsoptimiert gestalten.
    • Prime durch FBA
  • Wie funktioniert es bei Produkten, die mehrere Händler anbieten?
    • Wie kann ich derjenige sein, bei dem gekauft wird?
    • Wer besitzt das Einkaufswagenfeld? -> Algorithmus!
    • Preis ist wichtig, aber nicht der billigste kommt rein
    • Antwortrate und Reaktionszeit bei Reklamationen, etc.
    • Gegen Großhändler hat man mit der Marge eh keine Chance
    • Repricing Tools gibt es auch, aber das ist mit Vorsicht zu genießen
  • OwnBranding ist ein besserer Weg
    • Eigene Marke kreieren!
    • Keine Konkurrenz
  • Amazon ist ein Haifischbecken
  • Wie sieht mein langfristiger Plan aus?
    • Amazon kauft dann bei Dir direkt ein als Vendor
    • Oder Amazon holt sich selbst das Produkt und macht Dir Konkurrenz
  • AMZCON Konferenz am 8.4. in Köln – 12 Vorträge für zwei parallele Tracks
    • Anfänger
    • Professionelle Händler

Gewinnspiel

Gewinne ein Ticket für die Konferenz AMZCON http://amzcon.de bis Ende März! Schreibt einen Kommentar, warum ihr gern auf die Konferenz wollt und mit welchem Produkt ihr evtl. bei Amazon starten wollt.

Auch Beta-Tester werden gesucht :) Für das Tool AMALYTIX: http://www.amalytix.com

Weiterführende Links von Trutz

The following two tabs change content below.

OnlineRadar

Der Online-Marketing Podcast, der über den Tellerrand hinausschaut, mit Kai Spriestersbach und Eric Kubitz.


Vergesst nicht, uns bei iTunes zu bewerten & abonnieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind mit * markiert

16 Kommentare zu “OR2.19 – Erfolgreich auf Amazon verkaufen

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] der vergangenen Woche hatten Kai und ich mit Trutz Fries einen tollen Gast im OnlineRadar Podcast, viel Spaß beim Hören von OR2.19! Doch ich will auch hier das Thema „Amazon SEO“ aufgreifen und vielleicht sogar an […]

  2. […] OR2.19: Erfolgreich auf Amazon verkaufen – In der neuesten Ausgabe ihres Podcasts OnlineRadar, haben sich Kai Spriestersbach und Eric Kubitz Trutz Fries von trutz.de eingeladen. Das Schwerpunktthema des neuen Podcasts lautet „Erfolgreich auf Amazon verkaufen“. Weiter… […]

Kommentare

  1. Ich starte gerade neu in dem Bereich Amazon FBA und bin gespannt was es auf der Konferenz zu entdecken und wen es dort kennenzulernen gibt. Freue mich jetzt schon auf den Austausch und natürlich umso mehr bei einem Gewinn des Tickets. ;)

    Herzliche Grüße
    Sascha

  2. Dennis Mrz 27, 2016

    Hallo,

    Erstmal eine wirklich tolle Folge, aus der ich jetzt noch mal meine Motivation gestärkt habe, etwas auf Amazon zu vertreiben.
    Daher würde ich mich auch sehr über das Ticket für die Konferenz freuen.
    Mein Produkt wäre sehr klassisch und würde sich im Bereich Schrauben, Muttern usw. bewegen.

    Beste Grüße

  3. Würde gerne zum Seminar um First Hand experience zu bekommen.

  4. Gutes Interview zum Thema Amazon mit nicht ganz unbekannten
    „Gesichtern“ wie Kai Spriesterbach und Eric Kubitz, die ich eher aus dem
    Google Seo Bereich kenne.
    Spannend ist auf jeden Fall der Hype FBA auf Amazon, der momentan in Deutschland grassiert und hier gibt es auch schon viele selbsternannte Gurus,
    die einem die Tricks zum erfolgreichen Verkaufen nahebringen möchten.

    Ich glaube vor allem, dass die Gurus mit Ihren teuren Video-Kursen auf jeden Fall die Gewinner sind, bei den neuen FBA-Verkäufern auf Amazon werden sicherlich einige auf der Strecke bleiben und „Geld verbrennen“.

    Trutz Fries, der mir persönlich unbekannt war, hat mit seiner Sachkenntnis und Objektivität zum Thema Verkauf auf Amazon einen sehr guten Einblick in dieses
    „Haifischbecken“ auf Amazon gegeben, hier bin ich auf seine neuen Produkte rund um Amazon sehr gespannt.

  5. Ganz einfach, wir hatten ein tolles Produkt „Laiserpointer für Katzen“ Farbe war roso hatte einen BSR von 385, und über Nacht war das Produkt weg…. Begründung Laiserpointer werden aus dem Programm bei amazon genommen. Der Witz, zwei Marken verkaufen immer noch, die wir für zwei Wochen verdrängt hatten.

    So jetzt geht es um Motivation und um Tipps welche Produkte keine Probleme machen werden. Es soll auf jeden Fall im Tierbereich weiter gehen… „Never, never give up“

  6. Amazon SEO ist ein interessantes Thema, dass definitiv in Zukunft noch viel wichtiger sein wird. Eine Konferenz rund um Amazon hätte es eigentlich schon viel früher geben müssen. Find Klasse, dass ihr euch diesem Thema annimmt! Gerne würde ich nach Köln kommen um mich zu diesem Thema mit Experten und Leidensgenossen auszutauschen.
    Grüße vom Bodensee
    Paul

  7. Danke für die Folge – habe Trutz schon lange nicht mehr so viel am Stück reden hören dürfen ;) Das Ticket würde ich gern gewinnen, um mit meinen importierten Flux-Kompensatoren bei Amazon so richtig durch zu starten!

  8. Kirill Mrz 29, 2016

    Hallo Kai und Eric,

    super gelungene Folge. Danke an euch für die guten Fragen und an Trutz für die informativen Antworten. Gerne weiter in diesem Stil!

    Ich möchte auf die Konferenz, weil ich danach hoffentlich eine Entscheidung für oder gegen FBA treffen kann.

    Bei Produkten denke ich an 3D-Wandposter oder einen Weitwinkelaufsatz für den Außenspiegel.

  9. Hi zusammen, erstmal vielen Dank für die interessante Folge . Ich selbst bin auch erst seit Oktober so richtig im Amazon Thema drin. 5 fache Umsatzsteigerung in kurzer Zeit sind problemlos drin wenn vorher nur mäßig optimiert wurde.

    Zum Gewinnspiel: Persönlich will ich da hin weil ich natürlich hoffe noch einiges neues zu lernen was mich noch etwas weiter bringt. Selbst würde ich Baseball Equipment verkaufen. Es gibt natürlich nicht so die große Masse in Deutschland aber knapp 30.000 Mitglieder im deutschen Baseball Verband + eine unbekannte Anzahl nicht Mitglieder sind eigentlich genug um da auch etwas Umsatz zu generieren. Später könnte man das auf andere American Sport Sportarten ausweiten.

  10. Ich würde gerne die Amzcon besuchen, weil wir auch gerade erst mit dem Verkauf auf Amazon gestartet sind – wir hatten einen sehr guten Start, aber ich denke, da gibt es noch Optimierungspotenzial ;)

  11. Andreas Schwarz Mrz 30, 2016

    Euer Beitrag war super! Vielen Dank dafür – habe ihn schon mehrmals gehört.
    Bin seit Tagen am lesen und lernen und recherchieren.

    Die erste Produktidee – davon gibt es jetzt schon so viele, dass ich erstmal sortieren muss …

    Würde mich riesig freuen Euer Ticket zu gewinnen !! Für die amzcon nehm ich nächste Woche gern 5h Zugfahrt und einen Start mitten in der Nacht auf mich.

    Viele Grüße

    Andreas

  12. Matthias Schätzl Mrz 30, 2016

    Ich traue mich gar nicht, über unser Produkt zu sprechen. Aber es muss zu Amazon ;-) Danke für die geballten Informationen! Matthias

  13. Also um es gleich mal vorweg zu nehmen, ich bin nicht an dem Ticket interessiert, da ich momentan leider gar keine Zeit für die Thematik habe und so auch niemanden die Chance auf eine Teilnahme kaputtmachen möchte, der wirklich Interesse hat.

    Generell finde ich das Thema aber wirklich spannend, insbesondere welche Wellen es auch in „SEO-Szene“ schlägt. Ich mein klar, man kennt sich in der Optimierung aus, dennoch ist das Ganze dann doch eine andere Liga als „ein paar Texte ins Netz“ zu stellen. Zeigt aber auch wie flexibel die SEOs generell sind und ist wahrscheinlich auch ein klares Anzeichen für die Sättigung im eigentlichen Markt der SEOs. Trutz hat es mit der Bezeichnung „Glücksritter“ glaube ich ganz gut getroffen, ohne dass ich das jetzt negativ meine.
    Bin auf jeden Fall gespannt ob das System von Amazon resistenter gegen „Manipulationen“ ist als das damals bei Google der Fall war (noch ist?) oder ob auch Amazon bald lustige Tierchen-Updates ausspielen muss :) Wobei man mit Verkäufen natürlich eine robustere Metrik hat als mit den Links. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja jemand auf einen kreativen Ansatz ;-)

    P.S. @Kai das nächste Mal vielleicht das Mikrofon muten, wenn du nicht sprichst. Man hat dich nämlich schnaufen und gähnen gehört :D Ansonsten aber mal wieder ein super Podcast! Danke!

  14. Andreas Schwarz Apr 1, 2016

    Hallo,

    habt Ihr schon das versprochene Ticket für die amzcon verlost ?! Ich hatte bis gestern gewartet, ob ich vielleicht doch Glück hab und nun gibt es leider keine regulären Tickets mehr zu kaufen :(

    mist. …

    Grüße

    *Andreas

termfrequenz © 2017