Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe OnlineRadar mit Kai Spriestersbach und Eric Kubitz. Leider hat es wieder etwas länger als 1 Monat gedauert, aber da waren zu viele Konferenzen dazwischen. Auf einer dieser Konferenzen, der SEO CAMPIXX haben wir unseren heutigen Gast aquiriert – nämlich Trutz Fries. Er beschäftigt sich mit Amazon SEO – und hat viel zu erzählen.

Housekeeping

Unser Gast: Trutz Fries

  • Woher kommt der Name Trutz eigentlich?
  • Ein früher Nerd am CPC 464 Schneider, IBM XT mit 12 MHz
  • Wie kam es zum Amazon SEO?
  • Was hast du vorher gemacht? Tool für Ebay Verkäufer / Bilderhoster
  • Du hast schon ein E-Book zu Amazon SEO geschrieben, verschenkst einen Excel-Kalkulator (http://www.amalytix.com/) und veranstaltest  jetzt sogar schon die erste Konferenz am 8. April 2016 in Köln dazu. http://amzcon.de/)
  • Bist du immer so gründlich – oder steckt dahinter eine Strategie?
  • Trutz baut ein Amazon Tool und bereitet dessen Vermarktung vor 🙂
  • Raus aus der Komfortzone, ab in die Selbstständigkeit 😀

Thema: Verkaufen auf  Amazon

  • Attraktiver als Affiliate? Mehr Marge, aber auch mehr Arbeit
  • Wer kein Händler ist, kann via FBA (Fullfillment by Amazon) offenbar leicht zum Händler werden.
  • Vorteil von Amazon: Quasi Monopolist im E-Commerce, bündelt den Großteil
  • Woher bekomme ich die Produkte? Alibaba, GlobalSources und Co.
  • Import und Verzollung kann man via FedEx per Luftpost machen
  • Welche Produkte kommen in Frage: Waffen, etc. so ein No-Go. Schmuck ist beschränkt. Elektronik ist schwierig wegen der Konformität, Müll, etc + Hohe Retourenquote.
  • Bedenke den Transport: Für den Anfang, kleine, leichte Produkte wählen, die nicht kaputt gehen auf dem Transportweg. Ca. 20-50 EUR VK macht Sinn, denn sonst stimmt der Aufwand im Vergleich zur Marge nicht. Zu teuer sollte das Produkt auch nicht sein, damit das Investitionsvolumen nicht zu groß ist.
  • Gibt es Mindestabnahmemengen? 3-5.000 USD Mindestvolumen. Testorder auch um die 1.000 USD.
  • Der Lagerplatz bei Amazon kostet Geld! Ist aber viel günstiger, als eine eigene Logistik. Gebühr für jede verschickte Einheit + Lagergebühr pro Volumen.
  • Sourcing: WLW mit deutschen Herstellern kann auch ein Vorteil sein. Messen sind eine super Möglichkeit Lieferanten zu finden. Hersteller aus anderen Ländern auch.
  • Anmeldeprozess bei Amazon:
    • Gewerbeschein, Bankkonto und Co.
    • Einsteigerkonto und Profikonto -> Immer Profikonto
    • Anmeldung für FBA
    • Listing erstellen (Amazon SEO beachten!)
  • Wie schiebt man den Verkauf dann an?
    • Keywords und Keywordstuffing
    • Wonach suchen die Leute? Keyword-Recherche!
    • Wettbewerber, Amazon Suggest, Google Keyword Planer, Mitbewerberseite in den Keyword-Planer schmeissen, etc. pp
  • Welche Rankingfaktoren gilt es zu optimieren?
  • Relevanzfaktoren
    • Titel – Kein Keyword Spamming
    • 5 Aufzählungspunkte – Gibt es zu jedem Produkt
    • Schlüsselbegriffe / Keywords
    • Produktbeschreibung
      • Seller und Vendoren haben unterschiedliche Möglichkeiten
      • Vendoren beliefern Amazon direkt und können ausführlichere Produktbeschreibungen mit Bildern, Videos, Tabellen und HTML erstellen.
    • Ansprechend und lesbar!
    • Was sind die geheimen Tricks? Kann man Amazon gamen?
    • Wo sind die Grenzen? Ab wann wirds spammy/negativ?
      • Listing zu oft anpassen ist nicht so schlau
      • Bindestrich sorgt für Abdeckung von zusammen und getrenntgeschriebener Variante und auch Singluar und Plural
  • Performance-/Conversionfaktoren
    • Verkaufshistorie
    • Ca. 12% Provision + Lager- und Lieferkosten
    • Für Akquisition, Billing, Payment
  • Preiskalkulation (Excel-Tool)
    • Rücksendequoten
    • Gebühren
  • Conversions
    • Bewertungen sind super wichtig (4 Sterne aufwärts)
    • Haben keinen Einfluß auf das Ranking!
    • Wie geht Amazon mit Fakes um?
    • Freundesnetzwerke werden erkannt und die Bewertungen entfernt
    • Produkttests sind erlaubt! Facebook-Gruppen für Bewertungen. Amazon Vine. Muss aber erwähnt werden, dass es ein Produkttest war und derjenige es kostenlos bekommen hat. Keine Kickbacks sind erlaubt!
    • Verkäuferkonto werden auch gesperrt oder für ein paar Wochen zur Überprüfung deaktiviert.
    • Rezensionsrichtlinien lesen! Was ist erlaubt und was nicht?
    • Verkaufstext + Produktbilder natürlich verkaufsoptimiert gestalten.
    • Prime durch FBA
  • Wie funktioniert es bei Produkten, die mehrere Händler anbieten?
    • Wie kann ich derjenige sein, bei dem gekauft wird?
    • Wer besitzt das Einkaufswagenfeld? -> Algorithmus!
    • Preis ist wichtig, aber nicht der billigste kommt rein
    • Antwortrate und Reaktionszeit bei Reklamationen, etc.
    • Gegen Großhändler hat man mit der Marge eh keine Chance
    • Repricing Tools gibt es auch, aber das ist mit Vorsicht zu genießen
  • OwnBranding ist ein besserer Weg
    • Eigene Marke kreieren!
    • Keine Konkurrenz
  • Amazon ist ein Haifischbecken
  • Wie sieht mein langfristiger Plan aus?
    • Amazon kauft dann bei Dir direkt ein als Vendor
    • Oder Amazon holt sich selbst das Produkt und macht Dir Konkurrenz
  • AMZCON Konferenz am 8.4. in Köln – 12 Vorträge für zwei parallele Tracks
    • Anfänger
    • Professionelle Händler

Gewinnspiel

Gewinne ein Ticket für die Konferenz AMZCON http://amzcon.de bis Ende März! Schreibt einen Kommentar, warum ihr gern auf die Konferenz wollt und mit welchem Produkt ihr evtl. bei Amazon starten wollt.

Auch Beta-Tester werden gesucht 🙂 Für das Tool AMALYTIX: http://www.amalytix.com

Weiterführende Links von Trutz

The following two tabs change content below.
mm

OnlineRadar

Der Online-Marketing Podcast, der über den Tellerrand hinausschaut, mit Kai Spriestersbach und Eric Kubitz. Vergesst nicht, uns bei iTunes zu bewerten & abonnieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

termfrequenz © 2018