Leider mussten wir die Aufnahme um drei Tage schieben, weshalb Markus leider fehlt. Dafür hat sich unser Gast – Nils Haack – ins Zeug gelegt den Ausfall bestmöglich zu kompensieren. Womit das Thema der Sendung auch klar ist. Wir haben uns intensiv mit den Manhattan Tools beschäftigt.

4 Wochen SEO Rückblick

SEO für die IT – schöne Aufstellung

Artikel aktualisieren und verlängern anstatt ständig neue kurze Artikel zu schreiben – Schöne Fallstudie!

Perfect Web Page – Ansprechend, einfach, gut!

How to Rank – Gut strukturierte Anleitung von moz.

Fallstudie Duden – Markenanspruch im Netz durchgesetzt.

GWT als Datenlieferant um “not provided”-Problem etwas zu umgehen – besser als nix.

Content Marketing für und von SEOs – Schöne Übersicht.

50 SEOs 100 Steaks – Und es waren nicht zum Großteil technische Tipps. Aber extrem gute Veranstaltung!

SEO Ranking Faktoren – Sind es ja nicht. Sondern Gemeinsamkeiten von rankenden Seiten, wie Karl bemerkt hat. Dennoch, gute Marketingmaßnahme, aber unbedingt auch das Whitepaper dazu lesen. Und bitte über die Aussagen nachdenken!

Trainees über IA – Ein Thema was sich nicht über Korrelationsanalysen ins SERPs bewerten lässt und auch Seitenbewertungstools kaum sinnvoll prüfen können. Hier ist gute Planung notwendig.

Manhattan Tools

Die Manhattan Tools verstehen sich hauptsächlich als Anbieter von Rankingdaten. Das Frontend liefert deshalb auch nur einen Teil der Features. Mithilfe der recht einfachen API können aber sehr schnell eigene Auswertungen in Excel erstellt werden. Eine Beispiel-Excel findet Ihr am Ende dieses Blogposts.

Manhattan bietet ein Keywordset von 6 Millionen Keywords von denen 4 Millionen aus Gewerk + Ort Kombinationen bestehen. Wir haben uns deshalb entschieden eine Seite die auch einen regionalen Bezug hat zu betrachten. Unsere Wahl ist dabei auf lidl.de gefallen, die Ihre Top 10 Rankings von 2.700 Keywords auf 5.200 Keywords gesteigert haben.

Nils hat einige Daten in Excel ausgewertet. Die Datei dazu findet Ihr hier: KW-Daten Lidl

Neben dem Excel haben wir uns auch einige Daten zu URLs und Pfaden im Tools selbst angesehen. Dabei ist aufgefallen, dass zum einem die Filialübersichtsseiten zu Städten  immer besser ranken, hier also seitens Lidl optimiert wird. Auf der anderen Seiten wurden stück für stück die Kategorieseiten des Shops optimiert. Dazu haben wir uns die Seiten von dem jeweiligen Anstieg in der Way Back Maschine angesehen.

Am Beispiel der Kategorie Betten sieht man, dass Lidl hier im Januar noch wenige Produkte und keinen Kategorietext hatte. Aktuell haben wir eine extrem lange Kategorieseite (spannend, das man offensichtlich sowohl auf die Paginierung verzichtet als auch auf das nachladen der Inhalte. Die Seite ist trotz der Länge überraschend schnell) mit abschließendem Kategorietext.

Lidl wächst also aufgrund andauernder Optimierung.

Eine spannende Entwicklung zu Lidl gab es in den letzten zwei Wochen:

image

  • Blau = Anzahl Ranking in den Top 10
  • Grün = Anzahl Rankings in den Top 30
  • Rot = Anzahl der Rankings in den Top 100

Lidl.de hat einen großen Sprung in den Top 100 Rankings gemacht. Also massiv neue Rankings in den hinteren SERPs hinzugewonnen. Von den 61.000 Rankings sind 60.000 einzigartig, also ohne Doppelrankings.

Dazu im Vergleich die Entwicklung von kaufda:

image

 

Kaufda hat massiv an Rankings in den hintern SERPs verloren. Diese Veränderung resultiert zum Großteil daraus, dass Google die Doppelrankings einer Domain in den Top 100 massiv reduziert hat. Deshalb ist bei kaufda auch kaum eine Veränderung in den Top 10 festzustellen, da die besten Treffer zu einer Suchanfrage von diesem Google Update nicht betroffen waren.

Ähnliche Entwicklungen sind auch bei den anderen Retailern wie real, rewe und Co. festzustellen.

Somit konnten wir feststellen wie lidl.de grob vorgeht, um seine Rankings auszubauen. Gleichzeitig konnten wie feststellen, welche Veränderungen auf ein Update von Google zurückzuführen sind.

4 Wochen Ausblick

04.07.2013 – Offene SEO-Vorlesung an der h_da.

SEO Jobs

Teamleiter SEO für meinestadt.de – Für alle die große Seiten brauchen!

Ich hoffe die Sendung hat Euch gefallen, auch wen Toolvorstellungen nicht so einfach anzuhören sind. Wir freuen uns auf jeden Fall auf Eure Bewertungen. Bitte auch bei itunes!

Wir hören uns hoffentlich in 4 Wochen wieder.

Bis dahin, gute Rankings und viel Spaß,

Eure Bewohner des SEOHouse!

 

[socialsharing buttons=“facebook, twitter, xing, linkedin, gplus, whatsapp“]

 

The following two tabs change content below.
mm

SEO House

Das SEOHouse gibt es seit August 2018 in zwei Versionen.
  • In der News Edition berichten Stefan Keil & Jens Fauldrath über aktuelle Entwicklungen in der SEO-Branche.
  • In der Interview Edition lädt Jens sich Gäste ein um mit ihnen ein Thema in der Tiefe zu beleuchten.
Wir freuen uns auf Eure Kommentare, Anregungen und Themenvorschläge. Für direkte Fragen könnt Ihr uns per Mail an die jf@gettraction.de erreichen. Vergesst nicht, uns bei iTunes zu bewerten!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

termfrequenz © 2018