Wieder liegt ein Monat hinter uns. Dieses mal mit spannenden Konferenzen und einigen spannenden Fundstücken. Beginnen wir aber mit dem…

SEOHouse Housekeeping

Danke an die Kommentatoren auf Facebook. Fabia Mit verspreche ich, weniger auf der t3n rumzuhauen. Gero hat lange zum Thema Voice-Strategie geantwortet, einfach mal lesen. Und Yitzhak finden Studien ähnlich sinnvoll wie wir. Zumindest die, die aktuell so durch die Branche getrieben werden.

Rückblick SMX München 2019

Wir waren dieses Jahr zu dritt auf der SMX. Stefan, Patrick und ich. Wobei wir uns sehr freuen, dass Patrick mit seinem Deep-Dive zu Knime zu den Top Referenten gewählt wurde! Hier geht es aber nicht um unsere Panels. Vielmehr wollen wir kurz auf die Inhalte eingehen, die uns begeistert haben:

André Goldmann zu SEO-Audits

Super Vortrag. André hat gezeigt, wie er vorgeht und vor allem, welche Tools er einsetzt. Mir waren einige nicht bekannt, hat sich also direkt gelohnt zuzuhören. Auf Slideshare findet sich sein CampiXX-Vortrag zum gleichen Thema, schaut Euch diesen mal an!

Und hört seinen Podcast, lohnt sich!

Sebastian Erlhofer zu Predictive SEO

Der Titel war eigentlich egal, zumindest für dass, was ich mir mitgenommen habe. Sebastian hat mittels Machine Learning gezeigt, wie er Klickraten für Rankingpositionen & Suchanfragen vorhersagen kann. Spannend waren dabei zwei Themen. Zum einen, das Vorgehen und die Grenzen des Machine Learning zu zeigen. Zum anderen, die Erhebung der Datengrundlage. Hierzu hat Sebastian die Suchergebnisseiten quasi pixelgenau vermessen, aber auch die anderen rankenden Domains mit berücksichtigt.

Ich hätte mir eine so intensive Auseinandersetzung mit den Suchergebnisseiten und deren Aufbau von den gängigen Toolanbietern gewünscht. Da hat sich doch Vieles getan, was aktuell nur mäßig von den Toolanbietern aufgegriffen wird.

Unter https://www.youtube.com/watch?v=0c_OKHRl36w findet Ihr das Interview von Sebastian bei Markus Hövener.

Jamie Alberico zu internationales SEO

Jamie hat einen super Vortrag zum Thema abgeliefert, der wirklich kein Thema ausgelassen hat. Ihr Vortrag ist auf Slideshare und auf jeden Fall einen Blick wert: https://de.slideshare.net/JamieAlberico/technical-foundations-of-successful-internationalization-smx-munich.

Markus Hövener & Tristan Niewöhner zu SEO/SEA im HR

Klare Ansage von Markus:

SEO für HR-Abteilungen ist wie SEO für B2B vor 10 Jahren!

Markus zeigt anhand eines Sets an Suchanfragen, dass nahezu nur Jobportale zu Jobsuchanfragen ranken. Die meisten Unternehmen haben schon Probleme überhaupt ihre offenen Stellenanzeigen publiziert zu bekommen.

Dabei gibt es durchaus Chancen. Art der Stelle sowie Ort und Unternehmen in Titel und Description helfen schon mal weiter. Vor allem (regional) bekannte Unternehmen werden oft in Zusammenhang mit Stellenausschreibungen gesucht. Ebenso macht es Sinn, dass Übersichtsseiten zu Jobarten angelegt werden, wenn diese Jobs regelmäßig ausgeschrieben werden. Die einzelne Stellenanzeige verschwindet ja oft recht schnell wieder.

Tristan hat dann gezeigt, wie SEA bei der Suche nach Kandidaten für die offenen Stellen helfen kann. Hierbei sollte regional eingeschränkt und Remarketing mit gedacht werden.

Michaela Engelshowe – Youtube von 0 auf 60 Mio. Views

Youtube-Optimierung ist nicht mein Thema. Umso mehr habe ich bei diesem Vortrag gelernt. Darüber, wie die Optimierung von Thumbnails alte Videos zu neuer Reichweite verhelfen kann und wie sich Hero-Videos auf die Reichweite aller Videos in einem Kanal auswirken. Alles sehr praktisch und umsetzbar erzählt!

Stephan Walcher: GSC jenseits der Basics

Stephan hat viele praktische Beispiel gezeigt, wie man effektiv mit der GSC arbeiten kann. Hierzu hat er unter anderem das Data Studio bemüht. Ein guter Vortrag mit vielen praktischen Tipps, die man direkt einsetzen kann: https://www.slideshare.net/StephanWalcher/google-search-console-jenseits-der-basics-smx-2019. Nehmt euch vor allem die Folien 30 und 31 zu Herzen: Dimensionen nicht vermischen (oder teilweise zumindest einmal gegenchecken, ob und wie viel Abweichungen ihr jeweils habt…)!

Keynote von Karl Gilis

Hier handelte es sich um einen schönen Rundumschlag zum Thema Kundenzentrierung mit allen Fehlern, die man an dieser Stelle so machen kann:

  • Vergessene Basics in der Strategie (erst Personalisierung vor den Basics in der UX = personalisierte Scheißerfahrungen).
  • Soziodemographisches Geblubber auf die Frage „Kennst du deinen Kunden?“. Manchmal hilft nachfragen und die Interaktion mit dem Kunden sehr.
  • Vorteilskommunikation aus Unternehmenssicht statt Kundensicht. Welches Problem löst das Produkt eigentlich beim Kunden? Das sollte die vorrangige Kommunikation sein. Der Kunde soll schnell in den Modus kommen: Ja, das bin ich! Die reden ja von mir! Genau das Ding will ich haben!

Leider habe ich den Vortrag nicht online gefunden. Aber falls ihr mal die Chance habt, einen Vortrag von Karl Gilis anzuschauen – macht es. Macht Spaß und hat viel Sinn!

Siteclinic mit John Müller

Wie jedes Jahr gab es auch eine Siteclinic bei der John Müller Hinweise zu eingereichten Seiten gegeben hat. Während die Details zu den Seiten für alle Zuhörer nicht immer so spannend sind, schweben ja oftmals ein paar spannende, allgemeine Aussagen in der Luft.

Hreflang-Probleme in der Datenanalyse:

Seit der Zusammenfassung der Performance Daten auf der „kanonischen Version“ in der GSC (seit dem 10. April) dürfte es einiges an Chaos gegeben haben, wenn ihr den hreflang einsetzt: Google schiebt hier verschiedene Sprachversionen teilweise zusammen und es kann passieren, dass die Leistung eurer AT-Domain vollständig in den Daten der DE-Variante aufgeht. Das verursacht erstmal einige Stolpersteine in der Analyse und vor allem der Fehlerfindung. Zumal sich die Zuordnung auch jederzeit wieder ändern kann. Eine Lösung dafür scheint nicht in Sicht. Vorschlag von John war (mehrmals!): Schreibt einzigartige Inhalte, wenn ihr nicht möchtet, dass die URLs zusammengefasst werden. Ehrlich gesagt kann das nicht wirklich eine Lösung sein, aber gut, eine andere Antwort blieb hier wohl nicht übrig.

noindex als soft404:

Auch in diesem Jahr (wie man sich aus Twitter auch ableiten konnte) gab es wieder die Aussage, dass ein noindex als soft404 gesehen werden kann. Soweit nichts Neues – man kann allerdings durchaus nochmal festhalten, dass die Vermischung dieser beiden, eigentlich unabhängigen Signale (noindex vs. Statuscode) hoch unbefriedigend ist, da es Unsicherheit in die Best-Practices bringt. Eine einstimmige und deutlicher Kommunikation wäre hilfreich, aber das Thema scheint für Google wohl zu trivial und klein zu sein.

SEO News und SEO Fundstücke April 2019

Warum ungefragte SEO-Analysen nerven: https://www.searchenginejournal.com/your-seo-sucks/

Jeder kennt es, irgendeine windige Agentur sendet mal wieder an irgendeinen Entscheider eine gut aussehende aber total sinnbefreite SEO Analyse, die zeigt, dass alles so richtig im Eimer ist. Jeder musste sich dann schon mal rechtfertigen. Was schwer ist, da man weit ausholen muss, um eine schlechte Analyse sinnvoll zu widerlegen.

Deshalb hier ein Aufruf an alle Entscheider: Vertraut Euren SEOs, egal ob Inhouse oder Agentur. Wenn ihr ihnen nicht vertraut, tauscht sie aus. Aber wartet dafür nicht auf eine dämliche SEO Analyse irgendeines Vertrieblers einer SEO-Klitsche!

Mehr Infos im URL-Prüftool: https://webmasters.googleblog.com/2019/03/how-to-discover-suggest-google-selected.html

Google zeigt uns auch die URLs fremder Domains an, wenn diese als kanonisch festgelegt wurden. Zudem: Vorsicht mit site: und inurl:-Abfragen – diese werden nicht wie „normale“ Suchanfragen behandelt.

Mehr Daten in den Enhancement-Reports und Indexierungsprobleme: https://support.google.com/webmasters/answer/6211453?hl=en

In den letzten Wochen war Einiges los, was die Indexierung angeht. Sollte es bei euch einige Probleme gegeben haben ist es gut möglich, dass es nicht an euch, sondern an Google lag. In den Enhancement-Reports gibt es zukünftig auch mehr Daten. Das bedeutet allerdings, dass ihr u.U. plötzlich mehr Fehler angezeigt bekommt. Beachtet dabei, dass ihr nur mehr Beispiele und damit Daten gelistet bekommt. Die Fehler an sich müssen nicht neu sein!

Mehr Performance-Daten in der GSC: https://webmasters.googleblog.com/2019/04/search-console-reporting-for-your-sites.html
Für alle Publisher gibt es nun auch die Klickszahlen aus Discover.

JavaScript-Videoserie: https://www.youtube.com/watch?v=wSwzfEn5-6A&list=PLKoqnv2vTMUPOalM1zuWDP9OQl851WMM9

Javascript und SEO-Videoserie ist nun “fertig” – alle geplanten Inhalte sind durch, neue Episoden gibt es bei spannenden Nutzervorschlägen. Also ruhig mal melden, was euch so umtreibt!

Automatisierte SEO Texte im Einsatz: https://text-gold.de/2019/03/28/automatisierte-texte-und-seo-fakten-statt-mythen/

Funktioniert nur, wenn Du einen guten Texter einsetzt. Sonst bekommst Du massenhaft schlechte Texte, hilft halt auch nicht!

Neuer Parameter für Google: https://searchengineland.com/google-warns-seos-to-expect-increases-in-issues-in-search-console-enhancement-reports-314911

Wenn Du wirklich frische Ergebnisse willst!

Wie kriegen wir die alten GSC-Daten zurück? https://www.screamingfrog.co.uk/reviving-search-console/
Screaming Frog hat einmal zusammengestellt, wo Sie die nun fehlenden IT-Daten aus der GSC in ihrem Tool zusammensuchen. Nette Zusammenstellung, die durchaus lesenswert ist. Beachtet aber: Crawls sind natürlich auf eine interne Verlinkung angewiesen! Bedeutet, dass uns die wirklich spannende Sicht in Teilen immer noch verborgen bleibt.

UX-Playbooks von Google: https://www.seokratie.de/user-experience-rankingfaktor/

Die Kollegen von SEOkratie haben sich etwas intensiver damit beschäftigt. Wir können Euch dieses auch nur anraten. Die UX-Playbooks von Google machen wirklich sehr viel Sinn.

SEO-Events

16.05.2019: SEO-Stammtisch Darmstadt mit Vortrag von Jan Brakebusch zum Thema “Erfolgreiche Contentstrategie” sowie einer Siteclinic von Thomas Mindnich (termlabs.io) und Stefan.

–> Jan war auch Gast bei uns im Podcast: https://www.termfrequenz.de/podcast/seo-house-podcast/seo-wachstum-durch-medic-update-jan-brakebusch-im-interview/

GSC-Workshop mit Stefan und mir zu folgenden Zeiten:

04.06.2019 Webinale in Berlin mit Jens zu SEO-Audits

SEO-Jobs

Senior SEO Manager bei Holiday Check – Großes Portal, zeig was Du wirklich kannst!

The following two tabs change content below.
mm

SEO House

Das SEOHouse gibt es seit August 2018 in zwei Versionen.
  • In der News Edition berichten Stefan Keil & Jens Fauldrath über aktuelle Entwicklungen in der SEO-Branche.
  • In der Interview Edition lädt Jens sich Gäste ein um mit ihnen ein Thema in der Tiefe zu beleuchten.
Wir freuen uns auf Eure Kommentare, Anregungen und Themenvorschläge. Für direkte Fragen könnt Ihr uns per Mail an die jf@gettraction.de erreichen. Vergesst nicht, uns bei iTunes zu bewerten!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One comment on “SEO News & SEO Fundstücke April 2019 – SEOHouse 102

  1. Ich hab Euern GSC Seminar mal ganz fest eingespeichert für mich und eine Kollegin :-).
    Ist leider nur noch extrem lange hin.

termfrequenz © 2019